Exklusive Weinprobe beim bio-zertifizierten
Weingut Prinz von Hessen im Rheingau 

Lagen mit Weltruf und frische Ideen im traditionsreichen Anbaugebiet 

Wir verlosen 10 × 2 Einladungen zu einer exklusiven Weinprobe am
18. Juni 2024 um 17.00 Uhr. Verkostet wird der erste Bio-Jahrgang 2023 zusammen mit der Weingutsdirektorin Bärbel Weinert-Maurer und Kellermeister Sascha Huber. 

In Kooperation mit:

Kontinuität und modernes Weinwissen: Das Weingut Prinz von Hessen zählt zu den bedeutenden Riesling-Herstellern Deutschlands und ist von Anbeginn seines Bestehens Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Der von Weingutsdirektorin Bärbel Weinert-Maurer und ihrem Team kontinuierlich weiterentwickelte Betrieb setzt seit jeher auf Qualität statt Quantität und produziert hochwertige Weine im gehobenen Preissegment. Dabei geht das Weingut aus dem Geisenheimer Ortsteil Johannisberg seit einigen Jahren völlig neue Wege: Als einer der Vorreiter der Region ist Prinz von Hessen seit 2023 offiziell nach EU-Richtlinie biozertifiziert und ist heute einer der wenigen VDP Betriebe in dieser Größe, der BIO zertifiziert ist. Die Transformation unterstreicht nicht nur das bedingungslose Qualitätsbestreben des Weinguts, sondern verdeutlicht auch den klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. 

An den sonnigen Hängen am Nordufer des Rheins gedeihen die Weine in weltbekannten Lagen – darunter so bedeutende Namen wie Johannisberger Klaus, Winkeler Hasensprung, Winkeler Jesuitengarten und Winkeler Dachsberg. Von derartigen Spitzenlagen, der größte Teil ist nach VDP-Richtlinien mit der höchsten Qualitätsstufe „Große Lage“ zertifiziert, profitiert der Riesling wie keine andere Sorte. Deshalb werden ca. 95 Prozent der rund 35 Hektar Weinberge dieser Rebe gewidmet.  

Seit der Gründung des Weingutes mit dem rot-weiß gestreiften Löwen Heinrich I im Wappen im Jahr 1957 haben sich zunächst Philipp Landgraf von Hessen und heute sein Enkel Donatus Landgraf von Hessen einen internationalen Namen für erstklassigen Riesling erworben. Zahlreiche Anerkennungen im In- und Ausland reflektieren das hervorragende Qualitätsniveau der Weine und Sekte – etwa im Weinführer Eichelmann, dem Gault&Millau WeinGuide Deutschland, bei der International Wine Challenge oder dem Decanter Award.  

Das Produkt-Portfolio des Weingutes reicht vom leicht zugänglichen Gutswein über exklusive Lagenweine bis hin zu den „Großen Gewächsen“. Diese zeigen sehr eindrucksvoll, wie perfekt Riesling, Rheingau und große Winzerkunst hier zusammenspielen. Auch edelsüße Rieslinge, sortenreine Rotweine wie Spätburgunder und Merlot als auch Winzersekt und ein hauseigener Weinbrand sind im Sortiment zu finden. Eine Besonderheit ist der Anbau der Scheurebe – die deutsche Antwort auf Sauvignon Blanc – die von Georg Scheu vor mehr als 100 Jahren gezüchtet wurde und eher ungewöhnlich für den Rheingau ist. Hintergrund für die Affinität zu dieser Rebsorte, die zurzeit eine Renaissance erlebt: Heinz Scheu, Sohn von Georg Scheu, war in frühen Jahren Betriebsleiter auf dem Weingut Prinz von Hessen und hat sich für die Verbreitung der von seinem Vater gezüchteten Rebe eingesetzt. Die ersten Flaschen des Prinz von Hessen Bio-Weins sind ab diesem Frühjahr im Handel erhältlich.

Die Teilnahme ist exklusiv für F.A.Z.-Abonnenten

Sie sind kein Abonnent? Entdecken Sie hier unsere Abos.

Exklusiv für F.A.Z.-Abonnenten

Kein Abonnent? Entdecken Sie hier unsere Abos.

Weitere Gewinnspiele

Teilnahmeschluss: 30. April 2024

Kronberg Academy

Wir verlosen 15 × 2 Karten für vier verschiedene (…)

Wir verlosen 15 × 2 Karten für vier verschiedene Konzerte der „Chamber Music connects The World“-Konzertreihe, (…)

Jetzt teilnehmen

Teilnahmeschluss: 24. Mai 2024

F.A.Z.-Tower-Besichtigung

Aufgrund der großen Nachfrage nun als Serie: (…)

Aufgrund der großen Nachfrage nun als Serie: Besuchen Sie die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Wir verlosen (…)

Jetzt teilnehmen

Teilnahmeschluss: 12. Mai 2024

Mozartfestspiele

Wir verlosen 6 x 2 Karten für das Konzert (…)

Wir verlosen 6 x 2 Karten für das Konzert mit Mozarts "Requiem" am 15. Juni 2024 um 19.00 (…)

Jetzt teilnehmen